Wolfgang Petersen

Aus Katastrophenfilme.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wolfgang Petersen
* 14.03.1941
82 Jahre
Wolfgang Petersen
Deutschland

Person

Wolfgang Petersen wurde am 14. März 1941 in Emden (Niedersachsen, Deutschland) als Sohn eines Marine-Offiziers geboren und wuchs während des Zweiten Weltkriegs in Mecklenburg auf. Nach dem Krieg zogen seine Eltern mit ihm zunächst wieder in seine Heimatstadt, 1950 dann nach Hamburg-Bramfeld, wo er als Schüler bereits erste Filme mit einer 8-mm-Kamera drehte.

Ab 1971 arbeitete er für das Fernsehen und drehte dabei auch sechs NDR-Tatort-Folgen, darunter den erfolgreichsten überhaupt: Reifezeugnis (1977) mit Nastassja Kinski und Christian Quadflieg. Im Jahr 1980 erhielt er von der Bavaria Film den Regieauftrag für den Film Das Boot. Nach dem riesigen Erfolg dieser Produktion drehte er Die unendliche Geschichte (1984).

Ebenfalls 1984 folgte seine erste Hollywood-Produktion mit Enemy Mine – Geliebter Feind. Zwei Jahre später (1986) zog er dann nach Los Angeles (Kalifornien, USA) und drehte weitere Filme, darunter Tod im Spiegel (1991), In the Line of Fire - Die zweite Chance (1993) und Troja (2004).

Filme

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Interaktiv
Fernsehen
Extra
Helferlein
Werkzeuge
Spende
Radio Biggetal
Radio Biggetal