SAT.1

Aus Katastrophenfilme.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Senderlogo
SAT.1.png
Senderdaten
Sendername SAT.1
Sendeart Free-TV
Rechtsform Privatrechtlich
Sitz D-Unterföhring
Internet sat1.de

SAT.1 ist ein Fernsehsender der 'ProSiebenSat.1 Media AG' und ging als erster privater Fernsehsender Deutschlands aus der am 1. Januar 1984 erstmals ausgestrahlten Programmgesellschaft für Kabel- und Satellitenrundfunk (PKS) im Rahmen des Kabelpilotprojekts in Ludwigshafen hervor. Am 1. Januar 1985 erfolgte dann die Umbenennung in SAT.1, wobei die Reichweite des Programms nach wie vor auf wenige Kabelnetze begrenzt war, was sich am 8. Dezember 1989 änderte, als der Sender auf den Satelliten Astra 1A auf 19,2° Ost aufgeschaltet wurde.

Nachdem man als PKS noch aus einem Kellerstudio in Ludwigshafen sendete, bezog SAT.1 am 12. September 1990 ein neues eigenes Sendezentrum in Mainz, von dem aus die Abwicklung des Programms bis zur Eröffnung des wiederum neuen eigenen Medienzentrums in Berlin am 30. August 1999 erfolgte. Am 13. November 2008 gab die 'ProSiebenSat.1 Media AG' dann bekannt, daß der Sitz des Senders erneut verlegt würde. Heute sendet SAT.1 aus einem gemeinsamen Sendekomplex mit Pro Sieben und Kabel Eins aus Unterföhring bei München sein 24-Stunden-Programm.

Von SAT.1 gibt es zudem Ableger für Österreich und die Schweiz, wobei diese nicht nur landesspezifische Werbeinseln enthalten sondern auch eigenständige Inhalte, während derer das Hauptprogramm nicht zu empfangen ist. Ebenso gibt es regionale Fenster mit eigens produzierten Informationsprogrammen für bestimmte Bundesländer oder Regionen in Deutschland. "Ableger" sind der Pay-TV-Kanal SAT.1 Emotions, welcher ursprünglich als SAT.1 Comedy auf Sendung ging, sowie der Free-TV-Sender SAT.1 Gold.


TV-Daten

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Interaktiv
Fernsehen
Extra
Helferlein
Werkzeuge
Spende