Pro Sieben

Aus Katastrophenfilme.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Senderlogo
Pro Sieben.png
Senderdaten
Sendername Pro Sieben
Sendeart Free-TV
Rechtsform Privatrechtlich
Sitz D-Unterföhring
Internet prosieben.de

Pro Sieben (Eigenschreibweise: ProSieben) ist ein Fernsehsender der 'ProSiebenSat.1 Media AG', wurde am 13. Oktober 1998 gegründet und ging ursprünglich aus dem Sender Eureka TV hervor. Am 8. Dezember 1988 wurde ein Signal auf dem Satelliten Astra 1A 19,2° Ost aufgeschaltet und am 1. Januar 1989 erfolgte der Sendestart unter dem damaligen Namen Pro 7 bzw. PRO 7 aus München-Schwabing. Am 1. März 1990 erfolgte der Umzug nach Unterföhring und zwei Monate später in die inzwischen fertiggestellten ProSieben-Fernsehstudios, wo der Sender - wie auch unter anderem der Schwesterkanal Kabel Eins - bis heute seinen Sitz hat.

Seit dem 1. Oktober 1990 wird das Programm rund um die Uhr ausgestrahlt. Von Pro Sieben gibt es zudem Ableger für Österreich und die Schweiz, wobei diese nicht nur landesspezifische Werbeinseln enthalten sondern auch eigenständige Inhalte, während derer das Hauptprogramm nicht zu empfangen ist. Als "kleiner frecher Bruder" wurde zudem am 3. Mai 2012 der Pay-TV-"Ableger" Pro Sieben Fun gestartet.


TV-Daten

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Interaktiv
Fernsehen
Extra
Helferlein
Werkzeuge
Spende