White House Down

Aus Katastrophenfilme.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bewertung
Filmdaten
Titel: White House Down
Originaltitel: White House Down
Produktionsjahr: 2013
Produktionsland: USA
Regie: Roland Emmerich
Originalsprache: Englisch
Laufzeit: ca. 131 Min.
Besetzung
Darsteller/innen:
  • Channing Tatum (John Cale)
  • Jamie Foxx (US-Präsident James W. Sawyer)
  • Garcelle Beauvais (First Lady Allison Sawyer)
  • Michael Murphy (Vizepräsident Alvin Hammond)
  • Maggie Gyllenhaal (Sicherheitschefin Carol Finnerty)
  • Lance Reddick (General Caulfield)
  • Matt Craven (Agent Kellerman)
  • Jake Weber (Agent Hope)
  • Joey King (Emily Cale)
  • Jason Clarke (Emil Stenz)
  • James Woods (Martin Walker)
  • Richard Jenkins (Eli Raphelson)
  • Jimmi Simpson (Skip Tyler)
  • Barbara Williams (Muriel Walker)
  • Rachelle Lefèvre (Melanie)
  • Jackie Geary (Jenna)
  • Peter Jacobson (Wallace)
  • Kevin Rankin (Killick)
  • Patrick Sabongui (Bobby)
  • Nicolas Wright (Donnie, Führer)
TV-Termin
White House Down
Trailer:
White House Down

Inhalt

Der US-Capitol-Polizist John Cale bewirbt sich um einen Job als Personenschützer des US-Präsidenten beim Secret Service. Hauptsächlich um seine Tochter Emily zu beeindrucken, die sich im Teenager-Alter befindet. Doch das Vorstellungsgespräch bei seiner ehemaligen Schulkameradin Carol Finnerty, der Sicherheitschefin des Weißen Hauses, läuft nicht gut, weil sie ihm diese Aufgabe nicht zutraut. Doch einmal im Weißen Haus zugegen, möchte John seiner Tochter die schlechte Nachricht als Tourist vor Ort schonend beibringen.

Doch genau zu diesem Zeitpunkt stürmt eine paramilitärische Einheit das Gebäude und nimmt es unter seine Kontrolle. Diese hat sich unter der Führung von Emil Stenz als Kinotechniker ins Weiße Haus eingeschlichen, um dort angeblich eine Surroundanlage zu installieren. Um die Sicherheitskräfte anderweitig zu binden, hatten die Terroristen zuvor die Kuppel des etwa drei Kilometer entfernten Kapitols gesprengt, wodurch diese vollständig zerstört wurde.

Die Eindringlinge fordern schließlich 400 Millionen US-Dollar in Bargeld, die in der US-Notenbank lagern. Doch sie haben den als "Tourist" vor Ort befindlichen John nicht auf ihrem Plan, der den Ausnahmezustand "White House Down" im Alleingang in Angriff nimmt ...

Produktionsnotizen

Die Dreharbeiten fanden in Washington (District of Columbia, USA) und Montréal (Québec, Kanada) statt.

Randnotizen

Ebenfalls 2013 wurde der Film Olympus Has Fallen - Die Welt in Gefahr veröffentlicht, der das gleiche Thema behandelt.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Interaktiv
Fernsehen
Extra
Helferlein
Werkzeuge
Spende