München

Aus Katastrophenfilme.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bewertung
Filmdaten
Titel: München
Originaltitel: Munich
Produktionsjahr: 2005
Produktionsland: Frankreich, Kanada, USA
Regie: Steven Spielberg
Originalsprache: Englisch, Deutsch, Französisch, Hebräisch, Arabisch, Italienisch, Griechisch, Russisch
Laufzeit: ca. 164 Min.
Besetzung
Darsteller/innen:
  • Eric Bana (Avner Kauffman)
  • Daniel Craig (Steve)
  • Ciarán Hinds (Carl)
  • Mathieu Kassovitz (Robert)
  • Hanns Zischler (Hans)
  • Ayelet Zurer (Daphna)
  • Geoffrey Rush (Ephraim)
  • Gila Almagor (Avner's Mutter)
  • Michael Lonsdale (Papa)
  • Mathieu Amalric (Louis)
  • Moritz Bleibtreu (Andreas)
  • Valeria Bruni Tedeschi (Sylvie)
  • Meret Becker (Yvonne)
  • Marie-Josée Croze (Jeanette, niederländische Attentäterin)
  • Yvan Attal (Tony, Andreas' Freund)
  • Moshe Ivgy (Mike Harari)
  • Lynn Cohen (Golda Meir)
  • Michael Warshaviak (Justizminister Meir Shamgar)
  • Ohad Shahar (Minister)
  • Raffi Tavor (Minister)
  • Ami Weinberg (General Zamir)
  • Amos Lavi (General Yariv)
  • Sharon Alexander (General Nadev)
  • Samuel Calderon (General Hofi)
TV-Termin
München
Trailer:
München

Inhalt

Während der Olympischen Spiele 1972 in München werden elf israelische Sportler von palästinensischen Terroristen als Geiseln genommen. Die Aktion der Terrorgruppe Schwarzer September endet für Opfer und die meisten Täter tödlich. Jene drei Attentäter, die den Vorfall überleben, werden kurz darauf freigepreßt.

Israels Ministerpräsidentin Golda Meir beauftragt den Mossad-Agenten Avner Kauffman, ein Team zu führen, das die Drahtzieher des Attentats ausfindig macht und liquidiert. Zu Avners Kumpanen gehören der Hardliner Steve, der linkische Bombenbastler Robert, Carl und Hans. Avner hat bald Kontakte zu einem französischen Mittelsmann, welcher der Gruppe wichtige Informationen zu ihren Zielen verschafft.

Die fünf Männer erledigen ihren Auftrag effizient und ohne größere Bedenken. Erst bei einem Zusammentreffen mit palästinensischen Terroristen gerät der Patriot Avner in einen Konflikt, der ihn nicht mehr loslassen wird. Er muß erkennen, daß die Palästinenser letztendlich für das Gleiche kämpfen wie er: eine Heimat. Da fällt ein Mitglied seiner Gruppe nach dem anderen Racheaktionen zum Opfer, und Avner wird in Sorge um seine Familie mehr und mehr paranoid ...

Produktionsnotizen

Die Drehorte im Einzelnen:

  • Frankreich
    • Paris
      • Rue Mouffetard
      • Bir-Hakeim Bridge - 1. Treffen von Aver und Louis
  • Malta
    • Bugibba - Olympia-Hotel auf Zypern
    • Cospicua
    • Luqa
      • Malta International Airport
    • Marsaxlokk - Athen
    • Rabat - Straßencafé in Rom
    • Sliema - Promenade in Tel Aviv
    • Valletta - Hotel in Athen
      • Republic Square - Straßencafé-Treffen von Avner, Andreas und Tony
  • Ungarn
    • Budapest
      • Aulich Str. - Telefonbombenanschlag in Paris
      • Marriott Budapest Hotel - Londoner Hotelbar und Lobby
      • Nyugati pályaudvar - von wo das Team nach Hoorn aufbricht
      • Puskás Ferenc Stadium - Münchner Olympiastadion
      • Szigetszentmiklós, Tököl Airport - Flughafen Fürstenfeldbruck
  • USA
    • New York City (New York)
      • Brooklyn
        • Fort Greene
      • Queens
        • Long Island City

Hintergrund

Obwohl Steven Spielbergs Film den Titel "München" trägt, geht es in diesem weniger um die Vorfälle, die sich während der Olympischen Spiele 1972 in München zutrugen. Vielmehr interessierte den Altmeister des Hollywoodkinos, was in der Folge des Anschlags geschah. Das Drama beruht auf dem Roman "Vengeance" (1984) des kanadischen Journalisten George Jonas.

Siehe auch:

Die 21 Stunden von München (1976)

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Interaktiv
Fernsehen
Extra
Helferlein
Werkzeuge
Spende