VOX

Aus Katastrophenfilme.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Senderlogo
VOX.png
Senderdaten
Sendername VOX
Sendeart Free-TV
Rechtsform Privatrechtlich
Sitz D-Köln-Deutz
Internet vox.de

VOX ging wurde am 20. November 1991 ursprünglich als Westschienenkanal Film- und Fernseh-GmbH & Co. KG gegründet, wobei die Sendelizenz mit Development Company for Television Program (DCTP) geteilt wurde, um ein gemeinsames Fernsehvollprogramm auszustrahlen. Bereits am 13. Mai 1992 benannte sich der Westschienenkanal in VOX Film- und Fernseh GmbH & Co. KG um und gehört seit 1999 zur 'RTL Group' (Mediengruppe RTL Deutschland).

Am 10. August 2010 wurde gemeinsam mit RTL der neue gemeinsame Sendekomplex in Köln-Deutz bezogen und seit 1. Januar 2011 hält VOX die Sendelizenz in Eigenregie ohne DCTP. Der Sender betreibt zusätzlich eigene Versionen für Österreich und die Schweiz, die mit entsprechenden Werbeinseln bestückt werden.


TV-Daten

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Interaktiv
Fernsehen
Extra
Helferlein
Werkzeuge
Spende