The Happening

Aus Katastrophenfilme.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bewertung
Filmdaten
Titel: The Happening
Originaltitel: The Happening
Produktionsjahr: 2008
Produktionsland: USA, Indien, Frankreich
Regie: M. Night Shyamalan
Originalsprache: Englisch
Laufzeit: ca. 91 Min.
Besetzung
Darsteller/innen:
  • Mark Wahlberg (Elliot Moore)
  • Zooey Deschanel (Alma Moore)
  • John Leguizamo (Julian)
  • Ashlyn Sanchez (Jess)
  • Betty Buckley (Mrs. Jones)
  • Frank Collison (Gärtner)
  • Victoria Clark (Gärtnerin)
  • Spencer Breslin (Josh)
  • Robert Bailey Jr. (Jared)
TV-Termin
The Happening
Trailer:
The Happening

Inhalt

In einigen Großstädten an der Nordostküste der Vereinigten Staaten von Amerika häufen sich unter der Bevölkerung unerklärliche Selbstmorde. Die zuständigen Behörden gehen in einer ersten Annahme davon aus, daß es sich um einen unerkannten terroristischen Anschlag handeln muß, bei dem Giftgas freigesetzt wurde. Der Biologielehrer Elliot Moore unterrichtet derweil an einer Schule in Philadelphia und diskutiert gerade mit seinen Schülern darüber, warum in den USA aus ungeklärter Wiese immer mehr Bienen verschwinden, als er und seine Kollegen von den Suiziden erfahren.

Nach einigen Nachforschungen vermutet Elliot, daß durch Pflanzen ein Nervengift freigesetzt wird, welches offenbar besonders auf Menschen wirkt. Zunächst führt es bei den Betroffenen zu sprachlicher Verwirrung, dann zu Orientierungslosigkeit und zuletzt zu Selbstmordabsichten. Elliot flüchtet daher gemeinsam mit seiner Frau Alma sowie seinem Kollegen und Freund Julian samt dessen Tochter Jess per Zug aufs Land. Doch unterwegs hält dieser plötzlich an, weil der Lokführer keinen Funkkontakt mehr zur Leitstelle bekommt.

Kurzerhand entscheidet sich Julian dazu, per Anhalter nach Princeton in New Jersey zu fahren, um dort seine Frau abzuholen. Auch die Moores und Jess setzten ihre Reise im Auto eines Gärtnerehepaares fort. Als der PKW, in dem sich Julian befindet, ein dicht bewohntes Gebiet erreicht, gelangt durch ein Loch im Wagendach Außenluft in den Innenraum, woraufhin die Insassen Selbstmord begehen.

Elliot, Alma, Jessie und ihre Begleiter treffen auf ihrem Weg nach Westen auf weitere Flüchtlinge, die ein Gebiet erreichen wollen, in dem noch keine Suizidvorfälle vorgekommen sind. Die Menschengruppe entscheidet sich dazu, zu Fuß weiterzugehen, weil man vermutet, daß hauptsächlich Straßen von der merkwürdigen Epidemie betroffen sind.

Doch dann ist man sich uneins über die Verbreitung der Seuche und die Gruppe trennt sich auf, da angenommen wird, daß nur große Menschenansammlungen betroffen sind. Die Moores und Jess kommen auf der Farm der leicht verrückt wirkenden Mrs. Jones unter und fühlen sich dort in Sicherheit. Doch dann bringt sich die Farmerin um ...

Produktionsnotizen

Die Dreharbeiten begannen am 6. August 2007 und dauerten bis November selben Jahres. Die Drehorte im einzelnen:

  • New York (USA)
    • New York City
      • 100 W. 18th Street
      • Literary Walk, Central Park, Manhattan
  • Pennsylvania (USA)
    • Media
      • Ridley Creek State Park, 1023 Sycamore Mills Road
    • Philadelphia
      • 30th Street Station, 3001 Market Street
      • Julia Masterman High School, 1699 Spring Garden Street
      • Rittenhouse Square, 18th and S. Walnut Streets
      • Unionville Village, Kennett Square
    • Phoenixville
      • G-Lodge Diner, 1371 Valley Forge Road
      • Route 23/Country Club Road
    • Wynnewood
  • Paris (Frankreich)
    • Jardin des Tuileries
    • Jardins du Louvre
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Interaktiv
Fernsehen
Extra
Helferlein
Werkzeuge
Spende