Sprengkommando Atlantik

Aus Katastrophenfilme.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bewertung
Filmdaten
Titel: Sprengkommando Atlantik
Originaltitel: North Sea Hijack
Ffolkes
Esther, Ruth and Jennifer
Produktionsjahr: 1980
Produktionsland: Großbritannien
Regie: Andrew V. McLaglen
Originalsprache: Englisch
Laufzeit: ca. 95 Min.
Besetzung
Darsteller/innen:
  • Roger Moore (Rufus Excalibur Ffolkes)
  • James Mason (Admiral Sir Francis Brindsen)
  • Anthony Perkins (Lou Kramer)
  • Lea Brodie (Sanna)
  • Jack Watson (Kapitän Olafsen)
  • Jeremy Clyde (Lordsigelbewahrer Dennis Tipping)
  • Faith Brook (Premierministerin)
  • Michael Parks (Harold Shulman)
  • David Hedison (Robert King)
  • Anthony Pullen Shaw (Robert F. Ackerman)
  • Philip O'Brien (Art Webb)
  • George Baker (Fletcher)
  • David Wood (Herring)
  • John Westbrook (Dawnay)
  • Jennifer Hilary (Sarah)
TV-Termin
Sprengkommando Atlantik
Trailer:
Sprengkommando Atlantik
Film:
Sprengkommando Atlantik

Inhalt

Der Gangster Lou Kramer kann mit einigen Leuten das Versorgungsschiff Esther unter Führung von Kapitän Olafsen in seine Gewalt bringen, welches Material und Lebensmittel zu den Bohrinseln Ruth und Jennifer bringen soll. An den beiden Plattformen angekommen, kann die Bande heimlich Unterwasserbomben an den künstlichen Inseln anbringen, die aus der Ferne zur Explosion gebracht werden können. Auch auf Esther selbst befindet sich eine solche Bombe. Sein Ziel ist es, von der britischen Regierung 25 Millionen Pfund Sterling zu erpressen. Dies sollte dem Inselstatt das kostbare Öl der Nordsee wert sein.

Die Regierung des Königreichs setzt all ihre Hoffnung auf den Terrorexperten Rufus Excalibur Ffolkes, der mit seinen Leuten die Erpresser zur Strecke bringen und die Bohrinseln sowie das Versorgungsschiff retten soll. Dazu begibt sich Ffolkes zunächst gemeinsam mit Admiral Sir Francis Brindsen und dem Lordsigelbewahrer Dennis Tipping per Helikopter auf die Hauptbohrinsel Jennifer. Dort angekommen muß er erkennen, daß mit der Sekretärin Sarah auch eine Frau anwesend ist, womit er irgendwie so gar nicht klarkommt.

Als die von Kramer gesetzte Frist langsam abläuft, läßt Ffolkes durch die britische Marine einen Sprengsatz in der Nähe der Zweitplattform Ruth detonieren. Die Gangster nehmen an, daß man sich an den Bomben zu schaffen gemacht hat, die die Bohrinsel daraufhin versenkt haben. Also verzichten sie auf eine Sprengung von Hand. Schließlich kann er erreichen, daß die Terroristen neben dem Admiral auch ihn selbst an Bord des Schiffes lassen, um die Formalitäten der Geldübergabe zu klären. Doch dort angekommen, vermutet Kramer eine Falle und Ffolkes muß mit dem Helikopter auf die Bohrinsel zurückfliegen.

Jetzt geht es darum, Jennifer und Esther zu retten. Dazu taucht Ffolkes zum Versorgungsschiff und kommt dort gemeinsam mit seinen Leuten an. Unterstützung findet er in der smarten Sanna, die er zunächst für einen Schiffsjungen hält ...

Produktionsnotizen

Die Dreharbeiten fanden rund um Galway City (County Galway/Irland) sowie auf dem Atlantik statt.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Interaktiv
Fernsehen
Extra
Helferlein
Werkzeuge
Spende