Explosiv

Aus Katastrophenfilme.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bewertung
Filmdaten
Titel: Explosiv
Originaltitel: Blown Away
Produktionsjahr: 1994
Produktionsland: USA
Regie: Stephen Hopkins
Originalsprache: Englisch, Irisch-Gälisch
Laufzeit: ca. 121 Min.
Besetzung
Darsteller/innen:
  • Jeff Bridges (James "Jimmy" Dove / Liam McGivney)
  • Tommy Lee Jones (Ryan Gaerity)
  • Lloyd Bridges (Max O’Bannon)
  • Forest Whitaker (Anthony Franklin)
  • Suzy Amis (Kate Dove)
  • John Finn (Captain Fred Roarke)
  • Cuba Gooding Jr. (Bombenentschärfer)
  • Stephi Lineburg (Lizzy)
  • Caitlin Clarke (Rita)
  • Christopher de Oni (Cortez)
  • Loyd Catlett (Bama)
  • Ruben Santiago-Hudson (Blanket)
  • Lucinda Weist (Nancy)
  • Brendan Burns (Kevin)
  • Tricia Heine (Connie)
  • Josh McLaglen (Gefängniswärter)
TV-Termin
Explosiv
Trailer:
Explosiv

Inhalt

Jimmy Dove arbeitet bei der Bombeneinheit der Polizei in Boston als Experte und gilt unter seinen Kollegen als lebende Legende. Irgendwann hängt er seinen gefährlichen Job jedoch an den Nagel und bildet fortan die Nachwuchskräfte des Bombenkommandos aus. Doch nur einige Tage später kommt sein Nachfolger beim Entschärfen einer Bombe ums Leben. Danach folgt eine merkwürdige Serie von Bombenanschlägen, woraufhin auch ein Rekrut der Polizei ums Leben kommt.

Aufgeschreckt durch die Anschlagsserie kehrt Jimmy in den Polizeidienst zurück und stellt schon bald fest, daß ihn die Bauart der verwendeten Bomben an den Stil seines Freundes Ryan Gaerity erinnert. Mit ihm zusammen kämpfte er einst unter dem Namen Liam McGivney im Nordirlandkonflikt als unabhängiger irisch-republikanischer Terrorist. Während Liam schließlich dem Terror abschwor und als Jimmy in den Vereinigten Staaten ein neues Leben begann, landete Ryan, der weiterhin Terrorakte verübte, irgendwann im Gefängnis.

Es stellt sich dann heraus, daß tatsächlich Ryan hinter den Bombenattentaten steckt. Damit will er sich an Jimmy rächen, weil er sich nicht mit dessen Lebenswandel abfinden kann und will. Als bei weiteren Explosionen immer mehr Kollegen von Jimmy ums Leben kommen, spitzt sich die Lage zu. Eine Spur führt Jimmy schließlich zu einem alten maroden Schiffswrack ...

Produktionsnotizen

Die Dreharbeiten fanden allesamt in Massachusetts (USA) statt. Die Drehorte im einzelnen:

  • Boston
    • Boston Harbor
    • Copley Square
    • East Boston
    • Esplanade
    • Fenway Park, 4 Yawkey Way
    • Joy Street
    • St. Francis de Sales School, 30 Raynor Circle
  • Cambridge
    • Massachusetts Institute of Technology, 77 Massachusetts Avenue
  • Charlestown
  • Gloucester
    • Wingaersheek Beach

Randnotizen

Die im Film gezeigte Sprengung des Schiffswracks wurde tatsächlich durchgeführt, wobei die Explosion so gewaltig war, daß durch die Druckwelle rund 8.000 Fensterscheiben der Gebäude in der näheren Umgebung zu Bruch gingen.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Interaktiv
Fernsehen
Extra
Helferlein
Werkzeuge
Spende