Die Todeswelle - Eine Stadt in Angst

Aus Katastrophenfilme.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bewertung
Filmdaten
Titel: Die Todeswelle - Eine Stadt in Angst
Originaltitel: Die Todeswelle - Eine Stadt in Angst
Produktionsjahr: 2000
Produktionsland: Deutschland
Regie: Frederik Steiner
Originalsprache: Deutsch
Laufzeit: ca. 93 Min.
Besetzung
Darsteller/innen:
  • Jochen Horst (Sven Todt)
  • Doris Schretzmayer (Claudia Färber)
  • Wilfried Hochholdinger (Manfred Jäger)
  • Horst Kotterba (Herbert Schorlau)
  • Hubert Mulzer (Ernst Sonnemann)
  • Dieter Okras (Bruhn)
  • Anouschka Renzi (Marie Todt)
  • Vlado Cerny (Jan Schorlau)
  • Susanna Krauss (Ute Gehring)
TV-Termin

Inhalt

Ingenieur Sven Todt nimmt in der Kleinstadt Hellenberg einen Job als Sicherheitstechniker eines Staudamms an, der zehn Jahre zuvor gegen den Willen der Einwohner errichtet wurde. Doch der Bauunternehmer Ernst Sonnemann konnte den Bau als Initiator seinerzeit durchführen. Schnell merkt Todt, daß irgendwas am Damm faul sein muß. Denn immerhin ist sein Vorgänger im Inneren der Staumauer auf nicht eindeutig geklärte Weise ertrunken.

Als er nachts von einem Warnsignal geweckt wird, stellt er auf den Meßuhren fest, daß der Wasserdruck auf den Damm ist zu hoch ist. Todt läßt also Wasser ab und verursacht dadurch etliche Schäden im Ort. Am folgenden Tag zeigen die Messdaten allerdings völlig korrekte Werte an, also muß der Wasserdruck in Ordnung gewesen sein.

Gemeinsam mit der Journalistin Claudia Färber will der Ingenieur den Ungereimtheiten nachgehen. Sie erfahren, daß Expertisen vorliegen, nach denen die Bodenbeschaffenheit des Baugrunds für einen Staudamm ungeeignet ist. Doch noch bevor sie die Unterlagen zu sehen bekommen meldet sich ein Erpresser: Er fordert zwei Millionen Mark, anderenfalls würde der Staudamm gesprengt ...

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Interaktiv
Fernsehen
Extra
Helferlein
Werkzeuge
Spende