Das Inferno - Flammen über Berlin

Aus Katastrophenfilme.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bewertung
Filmdaten
Titel: Das Inferno - Flammen über Berlin
Feuersprung
Originaltitel: Das Inferno - Flammen über Berlin
Produktionsjahr: 2007
Produktionsland: Deutschland
Regie: Rainer Matsutani
Originalsprache: Deutsch
Laufzeit: ca. 95 Min.
Besetzung
Darsteller/innen:
  • Stephan Luca (Tom)
  • Silke Bodenbender (Katja Strasser)
  • Klaus J. Behrendt (Horst Strasser)
  • Christian Kahrmann (Henning)
  • Thomas Darchinger (Ralph Degenhardt)
  • Antanas Surgailis (Jürgen Beeks)
  • Wolfram Teufel (Tannhäuser, Katjas Chef)
  • Sabine Wolf (Gila)
  • Sophie Bristell (Francine)
  • Niels Bruno Schmidt (Zachy)
  • Klaus Schreiber (Rüdiger)
  • Tim Wilde (Rabe)
TV-Termin
Das Inferno - Flammen über Berlin
Trailer:
Das Inferno - Flammen über Berlin

Inhalt

Vor einem Jahr soll der junge Feuerwehrmann Tom den Todes eines Kameraden und Freundes verschuldet haben. Zumindest glaubt das sein Ex-Chef, Branddirektor Horst Strasser, dessen Sohn das Opfer war. Bei seinen ehemaligen Kollegen gilt Tom seitdem als Feigling. Auch seine Liebe zu Katja ist an dem Vorfall zerbrochen. Seit seiner unehrenhaften Entlassung aus der Feuerwehr schlägt er sich nun als Taxifahrer durchs Leben.

Als er dann sieht, daß der Berliner Fernsehturm in Flammen steht, macht er sich umgehend auf den Weg dorthin, denn seine große Liebe Katja arbeitet im dortigen Restaurant. Dort angekommen, stellen sich ihm seine Ex-Kameraden in den Weg und untersagen den Zutritt zum Gebäude. Offenbar ist das Feuer durch einen Kabelbrand entstanden, ein abgestürzter Aufzug hat zudem das Treppenhaus zerstört, so daß alle Fluchwege für 17 Menschen, die sich oben im Turm befinden, abgeschnitten sind.

Tom gelingt es allerdings, sich eine persönliche Schutzausrüstung samt Atemschutzgerät zu beschaffen sowie in den Turm zu gelangen. Mühsam kämpft er sich nach oben ins Restaurant vor und eckt dabei immer wieder mit anderen Feuerwehrleuten an. Mit der Zeit zeigt sich, daß die zahlreichen Löschversuche allesamt fehlzuschlagen scheinen. Dann hat Tom die Idee, das Feuer mittels der Kohlendioxid-Gasflaschen zu bekämpfen, die für den Schutz der Computersysteme im Fernsehturm vorgesehen sind.

Nur widerwillig akzeptiert Branddirektor Strasser den Vorschlag und gemeinsam mit Tom begibt er sich in die obersten Etagen des Turm, wo sich das Kohlendioxid befindet. Allerdings wird die Zeit langsam knapp ...

Produktionsnotizen

Die Dreharbeiten fanden rund um den Fernsehturm am Alexanderplatz in Berlin-Mitte (Deutschland) statt. Die Innenaufnahmen der Restaurantanlage wurden in einer Sporthalle in Vilnius (Litauen) aufgezeichnet, wobei die Kulissen dort extra nachgebaut wurden. Einzelne Szenen wurden auch in einer Berliner Feuerwache gedreht, zudem nahmen mehr als 40 echte Feuerwehrleute als Komparsen an den Dreharbeiten teil.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Interaktiv
Fernsehen
Extra
Helferlein
Werkzeuge
Spende