Crashpoint - 90 Minuten bis zum Absturz

Aus Katastrophenfilme.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bewertung
Filmdaten
Titel: Crashpoint - 90 Minuten bis zum Absturz
Crashpoint: Berlin
Originaltitel: Crashpoint - 90 Minuten bis zum Absturz
Produktionsjahr: 2009
Produktionsland: Deutschland
Regie: Thomas Jauch
Originalsprache: Deutsch
Laufzeit: ca. 90 Min.
Besetzung
Darsteller/innen:
  • Peter Haber (Flugkapitän Michael Winkler)
  • Maximilian von Pufendorf (Erster Offizier Niclas Sedlaczek)
  • Hannes Jaenicke (Ralf Moldau)
  • Bernadette Heerwagen (Nina Betz)
  • Julia Hartmann (Mira Wilson)
  • Devid Striesow (Lars Jensen)
  • Ulrike C. Tscharre (Anna Borger)
  • Tobias Oertel (Klaus Borger)
  • Horst Sachtleben (Heinz Peucker)
  • Petra Kelling (Elisabeth Peucker)
  • Michael Pink (Manfred Kreiser)
  • Marie-Lou Sellem (Alexandra Hardle)
  • Leon-Alexander Wulsch (André Hardle)
  • Michael A. Grimm (Hubert "Hub" Roob)
  • Gerald Alexander Held (CESA-Leiter Zimmer)
  • Wanda Badwal (Steffi)
  • Mirko Lang (Boris)
  • Till Trenkel (Marcus)
TV-Termin
Crashpoint - 90 Minuten bis zum Absturz
Trailer:
Crashpoint - 90 Minuten bis zum Absturz
Film:
Crashpoint - 90 Minuten bis zum Absturz

Inhalt

Kurz nach dem Start in Nizza mit Ziel München kollidiert Flug EA 714, die vollbesetzte Chartermaschine "Greifswald", mit einer kleineren Frachtmaschine, die beim Landeanflug durchstarten mußte. Im letzten Moment können Kapitän Michael Winkler und der Erste Offizier Niclas Sadlaczek den Absturz des Flugzeugs verhindern. Doch durch die Karambolage wurde der Frachtraum aufgerissen und dort verlaufende Hydraulikleitungen zerstört, wodurch die gesamte Steuerung ausfällt.

Der Jet fliegt nun manovrierunfähig in Richtung Berline und wird dort nach ersten Berechnungen in 90 Minuten aufschlagen, sobald der Treibstoff ausgegangen ist. Die verantwortlichen Politiker des Innenministeriums reagieren prompt auf den drohenden Aufschlag in der Hauptstadt und wollen die drohende Katastrophe damit abwenden, indem sie die Maschine abschießen lassen wollen. Auch Lars Jensen, der Manager der Fluggesellschaft, schreibt das Flugzeug samt Insassen bereits ab.

Während an Bord die Medizinstudentin Nina gemeinsam mit der Stewardess Mira um das Überleben der schwer verletzten Passagiere kämpfen, planen die beiden Piloten sowie der zufällig mitfliegende Ingenieur und Technik-Experte Ralf Moldau, die zerstörten Steuerungssystem im zerstörten Frachtraum zu reparieren. Doch der Abschussbefehl für das Flugzeug wurde bereits erteilt ...

Produktionsnotizen

Die Dreharbeiten fanden in Berlin (Berlin, Deutschland), Großbeeren und Schönhagen/Trebbin (Brandenburg, Deutschland), München (Bayern, Deutschland) sowie in Toulon (Var, Frankreich) statt. Die Studioaufnahmen erfolgten im Studio Babelsberg, Potsdam (Brandenburg, Deutschland).

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Interaktiv
Fernsehen
Extra
Helferlein
Werkzeuge
Spende