Bier - Anschlag auf das Oktoberfest

Aus Katastrophenfilme.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bewertung
Filmdaten
Titel: Bier - Anschlag auf das Oktoberfest
Originaltitel: Bier - Anschlag auf das Oktoberfest
Produktionsjahr: 1998
Produktionsland: Deutschland
Regie: Gabriele Heberling
Originalsprache: Deutsch
Laufzeit: ca. 93 Min.
Besetzung
Darsteller/innen:
  • Susanna Simon (Martine Guigal)
  • Andreas Brucker (Robert Stern)
  • Michael Lerchenberg (Ministerpräsident)
  • Roger Hanin (Da Costa)
  • Leon Boden (Nero Laroque)
  • Maxime Paz (Aristide Corréard)
  • Marlene Meyer-Dunker (Lisa)
  • Matthias Matz (Schröder)
  • Gert Burkard (Krüger)
TV-Termin
Bier - Anschlag auf das Oktoberfest

Inhalt

Der Anwalt Da Costa aus Paris informiert die Polizei in München darüber, daß er einen Telefonanruf von einem Unbekannten erhalten habe, der damit drohe, daß es einen Anschlag auf das Oktoberfest geben würde, bei dem mehrere hundert Tote zu beklagen seien. Die Verantwortlichen der Polizei nehmen die Angaben des Anwalts jedoch nicht ernst. Lediglich der junge Kommissar Robert Stern glaubt an die Warnung.

Doch Stern hat als Sicherheitsbeauftragter der Pinakothek in München auch noch andere Sorgen. Denn zum einen muß er dafür sorgen, daß das dort aus dem Louvre ausgeliehene und ausgestellte weltberühmte Gemälde der "Mona Lisa" von Leonardo Da Vinci nicht gestohlen wird. Zum anderen hat er sich bei dieser Aufgabe in die Kunsthistorikerin Martine Guigal verliebt, die für das Bild verantwortlich ist.

Als sich Stern gerade auf eine Affäre mit Martine einläßt, trifft bei der Polizei ein erstes Erpesserschreiben ein. Die Attentäter fordern zehn Millionen D-Mark oder zahlreiche Besucher des Volksfestes würden durch vergiftetes Bier sterben. Dann überschlagen sich die Ereignisse, denn plötzlich ist die "Mona Lisa" verschwunden ...

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Interaktiv
Fernsehen
Extra
Helferlein
Werkzeuge
Spende