Always - Der Feuerengel von Montana

Aus Katastrophenfilme.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bewertung
Filmdaten
Titel: Der Feuerengel von Montana
Originaltitel: Always
Produktionsjahr: 1989
Produktionsland: USA
Regie: Steven Spielberg
Originalsprache: Englisch
Laufzeit: ca. 122 Min.
Besetzung
Darsteller/innen:
  • Richard Dreyfuss (Pete Sandich)
  • Holly Hunter (Dorinda Durston)
  • Brad Johnson (Ted Baker)
  • John Goodman (Al Yackey)
  • Audrey Hepburn (Hap)
  • Dale Dye (Don, Feuerwehrchef)
  • Marg Helgenberger (Rachel)
  • Roberts Blossom (Dave)
  • Ed Van Nuys (Nails)
  • Brian Haley (Alex)
  • James Lashly (Charlie)
  • Michael Steve Jones (Grey)
  • Keith David ("Powerhouse")
  • Jim Sparkman (Dispatcher)
  • Kim Robillard (Air Traffic Controller)
TV-Termin
Always - Der Feuerengel von Montana
Trailer:
Always - Der Feuerengel von Montana

Inhalt

Pete Sandich arbeitet als Pilot von Löschflugzeugen zur Bekämpfung von Waldbränden in den US-Nationalparks. Da er bei seinen riskanten Einsätzen stets sein Leben riskiert, bittet ihn seine Freundin Dorinda Durston darum, daß er sich einen anderen Job suchen soll.

Pete willigt ein und nimmt aus Liebe zu seiner Angebeteten eine Arbeit als Fluglehrer an. Doch bei einem Notfalleinsatz erklärt er sich bereit, noch einmal als "Firefighter" zu starten. Genau bei diesem Einsatz fängt sein Löschflugzeug Feuer, doch Pete kann seinem Kumpel Al Yackey gerade noch das Leben retten. Unmittelbar darauf explodiert die Maschine und Pete kommt ums Leben.

Nach dem Unglück findet sich Pete in einer Geisterwelt zwischen Leben und Tod wieder. Dort erhält er von dem Engel Hap den Auftrag, sich als unsichtbarer Geist um den jungen Feuerwehrpiloten Ted Baker zu kümmern und diesem sein Wissen und Können weiterzugeben.

Pete hat fortan alle Hände voll mit seinem doch recht arglosen Schützling zu tun, denn dieser stellt sich in Sachen Feuerbekämpfung mitweilen ziemlich ungeschickt an. Nur eines bekommt Ted alleine hin, nämlich sich in Dorinda zu verlieben. Für die junge Frau selbst ist die Romanze eine willkommene Ablenkung von der Trauer um Pete.

Als sich Dorinda dann selbst auch in Ted verliebt, will Pete deren Beziehung unbedingt auseinanderbringen. Doch dann erkennt er, daß seine Seele erst dann die ersehnte Ruhe findet, wenn Dorinda wieder ein glückliches Leben führen kann. Genau das scheint mit Ted der Fall zu sein.

Die Situation spitzt sich zu, als sich Ted freiwillig zu einer waghalsigen Mission meldet. Doch Dorinda schnappt sich sein Flugzeug und fliegt den gefährlichen Einsatz selber, wobei sie selbst in Lebensgefahr gerät ...

Produktionsnotizen

Die Dreharbeiten fanden bei Ephrata und Sprague (Washington, USA), bei Bull Lake und Libby (Montana, USA), bei Wendover (Utah, USA) sowie im Boise National Forest (Idaho, USA) statt.

Um die Filmcrew nicht in Gefahr zu bringen und die Natur nicht zu zerstören, wurden vom Special-Effects-Team spezielle künstliche Bäume konstruiert, die auf Knopfdruck in Brand gesetzt werden konnten, um die Waldbrandsequenzen zu simulieren. Dieses Verfahren war enorm teuer und auch besonders schwierig in Szene zu setzen. Dafür wurde für die Filmaufnahmen kein einziger lebender Baum vernichtet. Zusätzlich wurden für den Film Originalaufnahmen der verheerenden Waldbrände verwendet, die 1988 im Yellowstone-Nationalpark wüteten.

Randnotizen

Die Darstellung des weiblichen Engels Hap war die letzte Filmrolle von Audrey Hepburn.

Hintergrund

Der Film ist eine Neuverfilmung von Kampf in den Wolken von Victor Fleming aus dem Jahr 1943. In diesem spielte Spencer Tracy einen Bomberpiloten im Zweiten Weltkrieg. Für die Neufassung wählte man allerdings ein zum Drehzeitpunkt aktuelleres Thema, nämlich die Waldbrandbekämpfung in US-amerikanischen Nationalparks durch Löschflugzeuge.

Sowohl für Regisseur Steven Spielberg als auch für Hauptdarsteller Richard Dreyfuss war die Realisierung des Films eine Herzensangelegenheit, denn beide sollen an das Original eine jeweils prägende Kindheitserfahrung in Erinnerung haben.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Interaktiv
Fernsehen
Extra
Helferlein
Werkzeuge
Spende