All Is Lost - Überleben ist alles

Aus Katastrophenfilme.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bewertung
Filmdaten
Titel: All Is Lost - Überleben ist alles
Originaltitel: All Is Lost
Produktionsjahr: 2013
Produktionsland: USA
Regie: J.C. Chandor
Originalsprache: Englisch
Laufzeit: ca. 106 Min.
Besetzung
Darsteller/innen:
TV-Termin
All Is Lost - Überleben ist alles
Trailer:
All Is Lost - Überleben ist alles

Inhalt

Die Segeljacht "Virginia Jean" treibt ruhig mitten im Indischen Ozean vor sich hin, als sich der Rumpf langsam mit Wasser füllt. Der Skipper, ein älterer Herr, der sich allein auf den Segeltörn wagte, hatte im Schlaf nichts davon mitbekommen, daß ein halbversunkener ISO-Container, den ein Frachter verloren haben muß, ein Loch in die Schiffswand seiner Jacht geschlagen hat. Notdürftig kann der Mann das entstandene Loch flicken und das eingetretene Wasser mit einer Handlenzpumpe von Bord schaffen.

Doch das Salzwasser hat sowohl seinen Laptop als auch die elektrische Anlage des Bootes zerstört und damit auch das Funkgerät. Von nun an ist er vollkommen von der Außenwelt abgeschottet und ganz auf sich allein gestellt. Dann zieht urplötzlich ein schwerer Orkan auf, der das 39-Fuß-Segelboot mitsamt ihres Kapitäns fast auf den Grund des Meeres zieht. Ein einsamer Überlebenskampf beginnt ...

Produktionsnotizen

Die Dreharbeiten fanden in Nassau sowie Lyford Cay auf New Providence Island (Bahamas), in Ensenada, Rosarito Beach und den Fox Baja Studios Rosarito in Baja California Norte (Mexiko) sowie in San Pedro, Port of Los Angeles sowie auf Santa Catalina Island (Kalifornien/USA) statt.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Interaktiv
Fernsehen
Extra
Helferlein
Werkzeuge
Spende