Armageddon 2012 - Die letzten Stunden der Menschheit

Aus Katastrophenfilme.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bewertung
Filmdaten
Titel: Armageddon 2012 - Die letzten Stunden der Menschheit
Originaltitel: Earth's Final Hours
Produktionsjahr: 2011
Produktionsland: Kanada
Regie: David Hogan
Originalsprache: Englisch
Laufzeit: ca. 84 Min.
Besetzung
Darsteller/innen:
  • Julia Benson (Chloe Edwards)
  • Robert Knepper (John Streich)
  • Cameron Bright (Andy Streich)
  • Julia Maxwell (Michelle Fulton)
  • Hamza Adam (Lieutenant Reid)
  • Bruce Davison (Dr. Kingsley Rothman)
  • David Richmond-Peck (Edward Leary)
  • Alex Zahara (Agent Massie)
TV-Termin
DVD/BluRay
Armageddon 2012 - Die letzten Stunden der Menschheit
Trailer: Armageddon 2012 - Die letzten Stunden der Menschheit

Inhalt

Als im Weltall ein weißes Loch implodiert, trifft dichte Materie auf die Erde und durchschlägt sie. Da sich dadurch die Rotation des Planeten drastisch verlangsamt, nimmt das schützende Magnetfeld des Planeten mehr und mehr ab. Die Folge sind kosmische Einflüsse, die das Leben auf der Erde beeinträchtigen. Wissenschaftler befürchten sogar, daß sich der blaue Planet zur Hälfte in eine Eishölle bei Nacht sowie in einen Glutofen bei Tag verwandeln wird, was jegliches Leben auslöschen würde.

Einige Regierungsbeamte wissen jedoch von einem 20 Jahre alten Satellitensystem, mittels dessen man ein künstliches Magnetfeld erschaffen kann. Genau dies will man reaktivieren um einen schmalen Gürtel um die Erde zu schaffen, auf dem das Leben für auserwählte Menschen möglich bleiben würde. Doch die beiden Satelliten sind verschollen und das Steuersystem veraltet und mit der modernen Technik von heute kaum kompatibel.

DIe Wissenschaftlerin Chloe Edwards macht sich gemeinsam mit dem Regierungsagenten John Streich ebenfalls auf die Suche nach dem verschollenen Satellitensystem. Doch sie planen damit, die Rotation der Erde wieder herzustellen, um die drohende Klimakatastrophe global zu verhindern. Der Wettlauf um die Suche nach den Satelliten läuft ...

Produktionsnotizen

Die Dreharbeiten fanden in Langley, Maple Ridge, Mission, Pitt Meadows, Squamish und Vancouver (British Columbia, Kanada) statt.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Interaktiv
Fernsehen
Extra
Helferlein
Werkzeuge
Spende
DGzRS
Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger
ARS
Alpine Rettung Schweiz
ÖBRD
Österreichischer Bergrettungsdienst
DRK-Bergwacht
Deutsches Rotes Kreuz - Bergwacht