Ice Twister 2

Aus Katastrophenfilme.net
(Weitergeleitet von Wenn die Welt gefriert)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bewertung
Filmdaten
Titel: Ice Twister 2
Ice Twister 2 - Der Megasturm
Arctic Blast - Wenn die Welt gefriert
Originaltitel: Arctic Blast
Produktionsjahr: 2010
Produktionsland: Kanada, Australien
Regie: Brian Trenchard-Smith
Originalsprache: Englisch
Laufzeit: ca. 92 Min.
Besetzung
Darsteller/innen:
  • Michael Shanks (Jack Tate)
  • Alexandra Davies (Emma Tate)
  • Indiana Evans (Naomi Tate)
  • Alan Andrews (Harold Stuart)
  • Helen Edwards (Margaret Stuart)
  • Robert Mammone (Charlie Barker)
  • Saskia Hampele (Zoe Quinn)
  • Nick Falk (Brent Durant)
  • Megan Bignell (Lokalreporterin)
  • Sara Cooper (Meteorologin)
  • Stan Gottschalk (General)
  • Judith Baribeau (Tammy)
  • Andrew Casey (Alex)
  • Bruce Davison (Winslaw)
  • Jakalyn Gatward (Franny)
  • Bodane Hatton (Jarrod)
TV-Termin
Ice Twister 2
Trailer:
Ice Twister 2

Inhalt

Während einer Sonnenfinsternis auf der Südhalbkugel gelangt eine gewaltige Menge an bis zu -70°C kalter Luft durch ein Loch in der Ozonschicht aus der Mesosphäre in die untere Erdatmosphäre. Dadurch zieht eine extreme Kaltfront auf Australien zu, was den Beginn einer neuen Eiszeit zur Folge haben könnte. Ein Team von Klimaforschern wird durch den Eisnebel sofort eingefroren und gehört somit zu den ersten Opfern.

Als der Klimatologe Jack Tate seine Vorgesetzten über eine mögliche katastrophale Kettenreaktion informiert, wollen diese seine Warnungen nicht hören. Dann entstehen über Großbritannien und den Niederlanden weitere Löcher in der Ozonschicht, während die Lage in Australien immer dramatischer wird. Als die Katastrophe immer weitere Ausmaße annimmt, reagieren endlich die zuständigen Behörden.

Jack und andere Wissenschaftler wollen nun mit Hilfe von Wetterballons Magnesiumpartikel in die Mesosphäre bringen. Diese sollten starke Blitze auslösen, wodurch die Ozonlöcher wieder verschlossen werden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt ...

Produktionsnotizen

Die Dreharbeiten fanden rund um Hobart (Tasmanien, Australien) statt.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Interaktiv
Fernsehen
Extra
Helferlein
Werkzeuge
Spende