Cabin Pressure - Terror über den Wolken

Aus Katastrophenfilme.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bewertung
Filmdaten
Titel: Cabin Pressure - Terror über den Wolken
Auf Todeskurs - Flugzeug außer Kontrolle
Originaltitel: Cabin Pressure
Produktionsjahr: 2001
Produktionsland: USA, Kanada
Regie: Alan Simmonds
Originalsprache: Englisch
Laufzeit: ca. 93 Min.
Besetzung
Darsteller/innen:
  • Craig Sheffer (Peter "Bird Dog" Dewmont)
  • Rachel Hayward (Reece Robbins)
  • Winston Rekert (Ty Corbett)
  • Françoise Yip (Tammy)
  • Alexandria Mitchell (Blair)
  • John Pyper-Ferguson (Gabriel Wingfield)
  • Jason Low (David Caulfield)
  • Jane Sowerby (Mutter)
  • Nels Lennarson (Jimmy Dupre)
  • Neil Schell (Don Parks)
  • Caron Prins (TV-Reporter)
  • Dan Muldoon (Gustafson)
  • George Gray (Kabelträger)
  • Claire Riley (Doktorin)
TV-Termin
Cabin Pressure - Terror über den Wolken

Inhalt

In Seattle hat der Luftfahrt-Konzern Corbett das erste Passagierflugzeug entwickelt, welches nur von einem Computer satelliten-gestützt gesteuert wird. Der Jungfernflug endet jedoch in einer Katastrophe. Der zweite Versuch wird daher von der internationalen Presse noch genauer begutachtet. An Bord der "Genesis II" befinden sich Firmenchef Ty Corbett, dessen schwangere Tochter und ihr Mann sowie Senator Caufield. Im Cockpit sitzt lediglich proforma Pilotin Reese Robbins.

Aufgrund der Vorfälle beim ersten Flug macht sich der vom Dienst suspendierte Navy-Pilot Peter "Bird Dog" Dewmont ernsthafte Sorgen um den Flug. Nicht nur, weil seine Ex-Frau als Pilotin mit an Bord ist. Seine Vorahnungen sollen sich bewahrheiten, denn urplötzlich weicht die Maschine vom Kurs ab und steuert direkt auf die Innenstadt von Seattle zu.

Alle Versuche, daß Flugzeug unter Kontrolle zu bringen, scheitern. Dann meldet sich ein Wahnsinniger, der sich in das System eingeloggt und jeglichen anderen Zugriff gesperrt hat. Es stellt sich heraus, daß es sich bei dem Mann um einen ehemaligen Angestellten Corbetts handelt, der sich aus Frust über seine Entlassung rächen will. Nun gilt es, den Standort des Verrückten zu finden, damit man den Jet vor dem Absturz retten kann. Doch das ist leichter gesagt als getan ...

Produktionsnotizen

Die Dreharbeiten fanden vorwiegend in und um Vancouver (British Columbia/Kanada) statt.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Interaktiv
Fernsehen
Extra
Helferlein
Werkzeuge
Spende