Gravity

Aus Katastrophenfilme.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Titel: Gravity
Originaltitel: Gravity
Produktionsjahr: 2013
Produktionsland: USA, Großbritannien
Produktionsstudio: Warner Bros.
Esperanto Filmoj
Heyday Films
Regie: Alfonso Cuarón
Originalsprache: Englisch, Grönländisch
Laufzeit: ca. 90 Min.
Besetzung
Darsteller/innen:
  • Sandra Bullock (Dr. Ryan Stone)
  • George Clooney (Matt Kowalski)
  • Ed Harris (Mission Control) (Stimme)
  • Amy Warren (Explorer-Pilotin) (Stimme)
  • Phaldut Sharma (Shariff) (Stimme)
  • Basher Savage (russischer Kosmonaut) (Stimme)
  • Orto Ignatiussen (Aningaaq, grönländischer Fischer) (Stimme)
TV-Termin
DVD/BluRay
Gravity
Trailer: Gravity

Inhalt

Der erfahrene Astronaut Matt Kowalsky befindet sich auf seiner letzten Mission vor seinem Ruhestand. Gemeinsam mit der Biomedizinerin Dr. Ryan Stone, für die es der erste Raumflug ist, und anderen Crewmitgliedern befindet er sich an Bord des Space Shuttle "Explorer" auf der Mission STS-157.

Im All sollen Kowalsky und Stone Reparaturen am Weltraumteleskop Hubble durchführen. Doch die Routinearbeit wird zur Katastrophe, als Satellitentrümmer sowohl im Teleskop als auch um Shuttle einschlagen und beides zerstören.

Die beiden werden ins Weltall abgetrieben und sind dabei nur durch ein dünnes Kabel miteinander verbunden. Zudem ist auch der Funkkontakt mit der NASA in Houston abgerissen.

Mithilfe der Schubdüsen von Kowalskis Raumanzug versuchen die beiden daher, die internationale Raumstation ISS zu erreichen, um von dort mittels einer Rettungskapsel zur Erde zurückkehren zu können. Ein scheinbar unmögliches Unterfangen ...

Produktionsnotizen

Neben Originalaufnahmen aus dem Weltall fanden die Dreharbeiten am Lake Powell (Arizona, USA) sowie in den Shepperton Studios (Shepperton, Surrey, England) und in den Pinewood Studios (Iver Heath, Buckinghamshire, England) statt.

Randnotizen

Gravity wurde 2014 mit sieben Oscars prämiert: beste Regie, beste Kamera, bester Ton, bester Tonschnitt, beste Filmmusik, beste visuelle Effekte und bester Schnitt. Nominiert waren zudem Sandra Bullock als beste Hauptdarstellerin, Andy Nicholson, Rosie Goodwin sowie Joanne Woollard für das beste Bühnenbild. Zudem zählte "Gravity" auch zu den Anwärtern für den besten Film.

Obwohl der Großteil des Films in der Leere des Weltraums spielt, wurde die Produktion im 3D-Verfahren gedreht.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Interaktiv
Fernsehen
Extra
Helferlein
Werkzeuge
Spende
DGzRS
Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger
ARS
Alpine Rettung Schweiz
ÖBRD
Österreichischer Bergrettungsdienst
DRK-Bergwacht
Deutsches Rotes Kreuz - Bergwacht