Die große Flut - Wenn die Welt versinkt

Aus Katastrophenfilme.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Titel: Die große Flut - Wenn die Welt versinkt
Die große Flut - Wenn der Damm bricht
Flashflood - Wenn der Damm bricht
Die große Flut
Originaltitel: Killer Flood: The Day the Dam Broke
Produktionsjahr: 2003
Produktionsland: USA
Produktionsstudio: PorchLight Entertainment
Edgewood Entertainment
Regie: Doug Campbell
Originalsprache: Englisch
Laufzeit: ca. 120 Min.
Besetzung
Darsteller/innen:
  • Joe Lando (David Arthur Powell)
  • Michele Greene (Natalie Powell)
  • Matthew Ewald (Garth Powell)
  • Bruce Boxleitner (Matt Walker)
  • D.K. Kelly (Sheriff Ted Metcalf)
  • Joshua J. Masters (Deputy Bloom)
  • Celeste Oliva (Diane Gonzalo)
  • Lana Young (Jeanine Mackey)
  • Patrick Shea (Ken Sanders)
  • Christopher Kriesa (Frank)
  • Danny Johnson (Bruce)
TV-Termin
DVD/BluRay
{{{dvd}}}
Die große Flut - Wenn die Welt versinkt
Trailer: Die große Flut - Wenn die Welt versinkt

Inhalt

Als der Mechaniker Bruce bei einem Zwischenfall im örtlichen Staudamm des beschaulichen Städtchens Rutland ums Leben kommt, wird aus Washington D.C. eine Kommission der Bauaufsichtsbehörde vor Ort geschickt, die den Fall näher untersuchen soll. Während der Bauunternehmer Matt Walker, dessen Firma den Damm baute, alle Schuld von sich weist, schiebt man dem mitverantwortlichen Architekten David Arthur Powell die Hauptschuld zu.

Doch Powell wurde noch vor Fertigstellung des Staudamms gekündigt, nachdem er sich mit Walker zerstritten hatte. Powells Ehefrau, die stellvertretende Bürgermeisterin Nathalie, von der er getrennt lebt, verteidigt ihren Mann zwar vor der Kommission, doch das persönliche Verhältnis zwischen den beiden bleibt angespannt. Also entscheidet sich Powell dazu, selbst nach der Ursache für den tödlichen Unfall zu forschen.

Er findet heraus, daß sich Walker nicht an seine Baupläne gehalten hatte, sondern wesentlich weniger Stahlträger verbauen ließ, als ursprünglich für einen sicheren Betrieb nötig gewesen wären. Das eingesparte Geld hat sich der Bauunternehmer wohl in die eigene Tasche gesteckt. Als dann heftige Regenfälle niedergehen, steigt der Wasserpegel des Stausees rasant an. Ein Bruch des Damms und die folgende Überflutung der Stadt kann nun nicht mehr aufgehalten werden ...

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Interaktiv
Fernsehen
Extra
Helferlein
Werkzeuge
Spende
DGzRS
Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger
ARS
Alpine Rettung Schweiz
ÖBRD
Österreichischer Bergrettungsdienst
DRK-Bergwacht
Deutsches Rotes Kreuz - Bergwacht