Die Vögel

Aus Katastrophenfilme.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bewertung
Filmdaten
Titel: Die Vögel
Originaltitel: The Birds
Produktionsjahr: 1993
Produktionsland: USA
Regie: Alfred Hitchcock
Originalsprache: Englisch
Laufzeit: ca. 115 Min.
Besetzung
Darsteller/innen:
  • Tippi Hedren (Melanie Daniels)
  • Rod Taylor (Mitch Brenner)
  • Suzanne Pleshette (Annie Hayworth)
  • Jessica Tandy (Lydia Brenner)
  • Veronica Cartwright (Cathy Brenner)
  • Charles McGraw (Sebastian Sholes)
  • Ethel Griffies (Mrs. Bundy)
  • Ruth McDevitt (Mrs. MacGruder)
  • Lonny Chapman (Deke Carter)
  • Elizabeth Wilson (Helen Carter)
  • Malcolm Atterbury (Deputy Al Malone)
  • Karl Swenson (Betrunkener)
  • Joe Mantell (Handelsreisender)
  • Doreen Lang (hysterische Mutter)
  • Doodles Weaver (Fischer)
TV-Termin
DVD/BluRay
Die Vögel
Trailer: Die Vögel

Inhalt

Der Rechtsanwalt Mitch Brenner trifft in einer Zoohandlung in San Francisco auf die junge und attraktive, jedoch verwöhnte Millionärstochter Melanie Daniels. Da er sie aufgrund von pikanten Schlagzeilen in einschlägigen Boulevardzeitungen erkennt, spricht er sie an, um sich von ihr als vermeintliche Verkäuferin bedienen zu lassen. Sie rät ihm dann zum Kauf zweier Liebesvögel. Als Melanie dahinter kommt, daß Mitch sie an der Nase herumgeführt hat, will sie ihm einen Denkzettel verpassen. Sie kauft selbst zwei Liebesvögel und fährt mit ihnen nach Bodega Bay, wo Mitch mit seiner Mutter Lydia und seiner Schwester Cathy die Wochenenden verbringt.

Dort angekommen, wird sie von einer Seemöwe angegriffen und am Kopf verletzt. Daraufhin berichten ihr einige Einwohner von einem ähnlichen Vorfall, der sich vor einiger Zeit ereignet haben soll, als Menschen von Vögeln angegriffen wurden. Dennoch will Melanie in dem Küstenort bleiben und mietet bei der Lehrerin Annie Hayworth, Mitchs einstiger Freundin, ein Zimmer. Tags darauf feiert Cathy Brenner dann ihren Geburtstag.

Während der Geburtstagsfeier fallen plötzlich aufgeregte Vögel über die im Garten spielenden Kinder her. Abends dringen dann Hunderte von Finken durch den offenen Kamin ins Haus der Brenners ein. Nur mühsam können die Vögel wieder vertrieben werden. Die Einwohner geben Melanie die Schuld an den neuen Vorfällen, denn mit ihr und den beiden Liebesvögeln sei das Unheil über den Ort gekommen. Tatsächlich sammeln sich die Wildvögel schließlich, um einen Großangriff auf die Menschen zu starten ...

Produktionsnotizen

Die Dreharbeiten begannen 1961. Im Frühjahr und Sommer 1962 entstanden die Außenaufnahmen in Nordkalifornien. Die Drehorte in Kalifornien (USA) im einzelnen:

  • 17110 Bodega Lane, Bodega - Potter Schoolhouse und Saint Teresa of Avila Church
  • Bloomfield
  • Colusa County - Archivmaterial
  • Halbinsel Bodega Head - Brenner-Anwesen
  • Naturhafen Bodega Harbor
  • Petaluma, Sonoma County
  • Taylor Street, Bodega Bay - Flucht aus der Schule
  • Tides Wharf, California State Route 1, Bodega Bay - Uferszenen
  • Union Square, San Francisco, California, USA - Zoohandlung
  • Universal Studios, 100 Universal City Plaza, Universal City - Studioaufnahmen
  • Valley Ford, Sonoma County
  • Venice Canals, Venice, Los Angeles

Randnotizen

Unter dem Titel Die Vögel II - Die Rückkehr (1994) wurde das Thema als Fernsehfilm erneut umgesetzt, ist aber keine Fortsetzung des Originals und steht mit diesem in keinerlei Bezug. Der Sender SAT.1 ließ das Thema in seiner Produktion Die Krähen (2006) ebenfalls erneut verfilmen. Ein Remake des Films ist Die Vögel - Attack From Above (2007).

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Interaktiv
Fernsehen
Extra
Helferlein
Werkzeuge
Spende
DGzRS
Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger
ARS
Alpine Rettung Schweiz
ÖBRD
Österreichischer Bergrettungsdienst
DRK-Bergwacht
Deutsches Rotes Kreuz - Bergwacht