Der weiße Hai 3-D

Aus Katastrophenfilme.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bewertung
Filmdaten
Titel: Der weiße Hai 3-D
Originaltitel: Jaws 3-D
Produktionsjahr: 1983
Produktionsland: USA
Regie: Joe Alves
Originalsprache: Englisch
Laufzeit: ca. 99 Min.
Besetzung
Darsteller/innen:
  • Dennis Quaid (Michael Brody)
  • John Putch (Sean Brody)
  • Bess Armstrong (Kathryn Morgan)
  • Louis Gossett Jr. (Calvin Bouchard)
  • Lea Thompson (Kelly Ann Bukowski)
  • Simon MacCorkindale (Philip FitzRoyce)
  • P.H. Moriarty (Jack Tate)
TV-Termin
DVD/BluRay
Der weiße Hai 3-D
Trailer: Der weiße Hai 3-D

Inhalt

Michael Brody, der Sohn von Polizeichef Brody aus Amity, ist mittlerweile Ingenieur und arbeitet in Florida an einem Unterwasser-Vergnügungspark, der in Kürze eröffnet werden soll. Im gleichen Park arbeitet seine Freundin Kathryn als leitende Tiertrainerin für die dortigen Orcas und Delphine.

Als eine Gruppe von Wasserskiläufern von einem riesigen weißen Hai angegriffen wird, kann sich diese zwar in Sicherheit bringen, doch das Hai-Weibchen dringt in die Wasserparkanlage ein, von wo es nicht mehr entkommen kann. Daraufhin tötet der weibliche Hai einen der dort tätigen Arbeiter, was vorerst allerdings nicht bemerkt wird. Später gebärt das trächtige Tier in der Anlage ein etwa drei Meter großes Jungtier.

Einige Zeit später ist ein Taucherpärchen in der Unterwasseranlage unterwegs und hinter den seltenen Fischen des Parks her. Dabei werden die beiden von einem der Haie überrascht und gefressen. Daraufhin fällt auch das Verschwinden des ersten Opfers auf. Michael und Kathryn machen sich mit einem Mini-U-Boot auf die Suche nach der Leiche des Arbeiters, wobei sie von den beiden zahmen Delphinen Sally und Sandy begleitet werden, die sich seit einiger Zeit auffallend nervös verhalten.

Als sie an einem künstlichen Wrack in der Anlage eintreffen, werden sie dort von einem weißen Hai angegriffen und verfolgt. Mithilfe der beiden Delphine können Michael und Kathryn dem Jungtier aber gerade noch entkommen. Während der Parkchef den Hai sofort töten lassen will, setzt sich Kathryn als Meeresbiologin dafür ein, das Tier am Leben zu lassen um somit die Lebensweise weißer Haie zu erforschen.

Obwohl Michael gegen die Jagd auf den jungen Hai ist, wird eine nächtliche Jagd gestartet, bei der das Tier betäubt werden kann und somit in Gefangenschaft gerät. Tags darauf wird der Unterwasserpark in einer groß angelegten Show eröffnet, in deren Verlauf das Hai-Jungtier vor Streß verendet. Als wenig später dann die völlig zerfetzte Leiche des vermißten Arbeiters gefunden wird, ist man sich sicher, daß ein noch viel größerer Hai in der Anlage sein muß.

Dann taucht das mehr als zehn Meter große Muttertier tatsächlich auf und sorgt für eine Massenpanik unter den Besuchern des Park. Außerdem beschädigt das Tier weite Teile des unterseeischen Tunnelsystems, wodurch etliche Besucher verletzt und ein Teil eingeschlossen wird. Um die Parkbesucher zu retten, will man das Hai-Weibchen ablenken, damit die Unterwasserarbeiten zur Reparatur der Tunnel durchgeführt werden können.

Ein wagemutiger Tierfotograf erklärt sich schließlich für diese Aufgabe bereit und kann den Hai tatsächlich in eine riesige Pumpe locken. Doch als sein Halteseil reißt, wird er von dem Muttertier getötet, welches sich anschließend befreien kann. Dann steuert der Hai die Unterwasser-Kontrollstation der Anlage an und beschädigt diese schwer. Michael und Kathryn müssen das gefährliche Raubtier nun endgültig aufhalten ...

Produktionsnotizen

Die Dreharbeiten fanden in der Sea World, 7007 Sea World Drive, Orlando (Florida, USA) sowie in den Universal Owned Property (den heutigen Universal Studios Florida), Orlando (Florida, USA) statt.

Vorläufer/Fortsetzung

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Interaktiv
Fernsehen
Extra
Helferlein
Werkzeuge
Spende
DGzRS
Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger
ARS
Alpine Rettung Schweiz
ÖBRD
Österreichischer Bergrettungsdienst
DRK-Bergwacht
Deutsches Rotes Kreuz - Bergwacht