In tiefster Trauer!
Katastrophenfilme.net trauert um die Opfer des Terroranschlags in der spanischen Stadt Barcelona, bei der am 17. August 2017 insgesamt 13 Menschen ihr Leben lassen mußten und zahlreiche zum Teil schwer verletzt wurden. Das tiefste Mitgefühl der Website-Redaktion geht an alle Angehörigen der vielen unschuldigen Terroropfer. Ruhet in Frieden!
In tiefster Trauer!
Ab sofort können die verzeichneten Spielfilme im Wiki von Katastrophenfilme.net bewertet werden. Und zwar mit einem mickrigen Stern 'mies' (mies), mit zwei Sternen 'naja' (naja), mit drei 'ok' (ok), mit vier 'gut' (gut) oder mit der Bestnote fünf Sterne 'top' (top). Das entsprechende Script dazu befindet sich immer links oben auf den Filmbeschreibungsseiten. Derzeit (Stand: 18.08.2017) sind die Filme # bis I mit der Bewertungsfunktion versehen. In den kommenden Tagen folgen nach und nach die Buchstaben J bis Z.

Plane Dead - Der Flug in den Tod

Aus Katastrophenfilme.net
(Weitergeleitet von Der Flug in den Tod)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Titel: Plane Dead - Der Flug in den Tod
Originaltitel: Flight of the Living Dead: Outbreak on a Plane
Produktionsjahr: 2006
Produktionsland: USA
Regie: Scott Thomas
Originalsprache: Englisch
Laufzeit: ca. 94 Min.
Besetzung
Darsteller/innen:
  • David Chisum (Truman)
  • Kristen Kerr (Megan)
  • Kevin J. O'Connor (Frank)
  • Richard Tyson (Paul Judd)
  • Erick Avari (Dr. Bennett)
  • Laura Cayouette (Dr. Kelly)
  • Derek Webster (Long Shot)
  • Siena Goines (Anna)
  • Mieko Hillman (Stacy)
  • Todd Babcock (Copilot Randy)
  • Raymond J. Barry (Kapitän Banyon)
  • Serah D'Laine (Cara)
  • Brian Ames (Tony)
  • Brian Kolodziej (Peter)
  • Ashley Bashioum (Jackie)
TV-Termin
DVD/BluRay
Plane Dead - Der Flug in den Tod
Trailer: Plane Dead - Der Flug in den Tod

Inhalt

Um den Tod zu überlisten und Menschen ins Leben zurückzuholen, experimentieren kriminelle Wissenschaftler mit verbotenen Viren. Schließlich läßt man eine mit dem Zombie-Virus infizierte Ärztin, die scheintot in einem Gefriercontainer liegt, an Bord einer Linienmaschine bringen, die von Los Angeles nach Paris fliegen soll.

Als der Jet eine Gewitterfront durchfliegt, gerät er in schwere Turbulenzen. Dabei geht der Kühlcontainer zu Bruch, die Untote ist nun frei und fällt als erstes über den Copiloten her, der im Laderaum nach Schäden an der Maschine sehen will. Mehr und mehr Passagiere werden schließlich zu Zombies.

Doch damit nicht genug, denn als man am Boden dahinterkommt, daß mit Flug 239 irgendwas nicht stimmen kann, plant das Militär den Abschuß der Passagiermaschine. Den wenigen verbliebenen Menschen an Bord gehen langsam die Optionen aus ...

Produktionsnotizen

Die Dreharbeiten fanden in Burbank sowie Los Angeles (Kalifornien, USA) statt.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Interaktiv
Fernsehen
Extra
Helferlein
Werkzeuge
Spende
DGzRS
Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger
ARS
Alpine Rettung Schweiz
ÖBRD
Österreichischer Bergrettungsdienst
DRK-Bergwacht
Deutsches Rotes Kreuz - Bergwacht